Gleitsichtgläser

Erste Erfahrungen


Wenn der Blick aufs Handy oder das Lesen der Speisekarte mühsam wird, liegt das meistens an der beginnenden Presbyopie ("Alterssichtigkeit"). Unsere Linse versteift mit der Zeit immer mehr und kann sich etwa im Alter von 40 Jahren nicht mehr so gut und schnell, wie wir das gewohnt sind, auf verschiedene Entfernungen einstellen. Wir merken das immer dann, wenn wir spontan etwas Lesen wollen, oder auch, wenn der Blick in die Ferne nach langer PC - Arbeit einfach nicht klar werden will.

In der Regel ist die praktischste Lösung dann eine Gleitsichtbrille. Viele Fehlsichtige scheuen sich anfangs davor, zu vielfältig sind die grusligen Geschichten aus dem Freundes- und Familienkreis über deren erste Gleitsichtglasversuche. 

Es gibt tatsächlich selten Fälle, in denen ein Gleitsichtglas für den Brillenträger nicht funktioniert. Häufiger liegen Schwierigkeiten mit den Gleitsichtgläsern aber schlicht daran, dass die Beratung nicht ausreichend war oder es bei der Anpassung Fehler gegeben hat. 





Das optimale Gleitsichtglas           

Für den (zukünftigen) Brillenträger gilt: je früher man sich auf die erste Gleitsichtbrille einlässt, desto einfacher ist auch die Eingewöhnung. Das liegt unter anderem am Aufbau des Glases: ein Gleitsichtglas besteht aus insgesamt drei Zonen (Fern-, Zwischen- und Lesebereich), die stufenlos miteinander verbunden sind. Durch diese verschiedenen Zonen findet ein ganz neues Sehen statt, das anfangs zum Beispiel ein leichtes Schaukelgefühl bei Kopfbewegungen auslösen kann. Mit zunehmendem Alter wird der Bedarf an Stärke größer, der Unterschied zwischen den verschiedenen Zonen wird stärker und der Effekt tritt deutlicher auf.

Bei jeder Glasart - speziell aber bei den Gleitsichtgläsern - gilt außerdem: je präziser das Glas angepasst ist, desto natürlicher und besser ist auch das Sehen mit den neuen Gläsern.

Und genau darauf legen wir bei der Bestimmung Ihrer Gleitsichtgläser wert.

Nachdem wir in unserer ZEISS Seh-Analyse sowohl Ihre Sehgewohnheiten kennenlernt als auch Ihre Augen und den Sitz Ihrer neuen Brillenfassung genau vermessen haben, können wir Ihnen die für Sie besten Gleitsichtgläser empfehlen. Wir wählen aus verschiedenen Qualitätsstufen und Sehprofilen die optimale Lösung für Sie aus - so ermöglichen wir Ihnen entspanntes Sehen und eine möglichst einfach Eingewöhnung.




Gleitsichtgläser   -   Arbeitsplatzgläser   -   Digitalgläser   -   Sonnenschutzgläser   -   ZEISS DriveSafe   -   ZEISS i.Scription   -   BlueProtect - Gläser - ZEISS VISION CENTER München

 
 
 
E-Mail
Anruf
Instagram